Mein Vater arbeitet im Mittelstand. So habe ich recht frĂŒh mitbekommen, was es alles braucht um ein Produkt zu entwickeln, zu vertreiben, zu verbessern. Unterschiedliche Rollen mĂŒssen zusammenarbeiten. Es braucht Partner. Sie tauschen ihr Wissen aus und entscheiden so direkt ĂŒber den Erfolg des Produkts. Wirtschaft wird durch die Menschen dahinter gestaltet. Sei es im Hobbykeller, per Videokonferenz oder im GroßraumbĂŒro. Und sie verĂ€ndert sich stĂ€ndig. Zwingt die Marktteilnehmer immer wieder alles zu hinterfragen. Ich bin selbst vom Web-Development zum UX-Design gewechselt. Hab das Terminal gegen Wireframes getauscht. Das Notizbuch plötzlich voller Post-Its. Im Flieger zwischen Hamburg und Wien. Einige Jahre spĂ€ter ging es ins Produktmanagement. Die Schnittstelle zwischen Redaktion und Technik. Debatten gestalten. Experten eine Stimme geben. Auch im Bewegtbild. Die letzten zwei Jahre bei XING waren ein Abenteuer, bei dem ich viel gelernt habe. Ich hatte ein tolles Team und großen Spaß mit all den unterschiedlichen Disziplinen zusammen zu arbeiten 🙏

Ihr habt aber vielleicht gemerkt, dass ich mich in letzter Zeit sehr viel mit Hektik beschĂ€ftigt habe. Wie verĂ€ndert sich meine Nutzung von Medien und wie konsumiere ich Inhalte? Wir werden befeuert mit Newslettern, Statusnachrichten und Notifications. Algorithmen entscheiden, was wir wissen sollten. Alles schreit nach Aufmerksamkeit – und ich ertappe mich selbst dabei, wie ich mich immer weniger auf einzelne Themen konzentrieren kann. Der Kopf springt stĂ€ndig. Das erschwert es neues Wissen aufzusaugen und in Ruhe die aufkommenden Gedanken ordnen zu können. Ich arbeite meine Listen ab und versuche hinterherzukommen. WĂŒrde gerne besser Themen im Ganzen verstehen. Mit Gleichgesinnten diskutieren. Neue AnstĂ¶ĂŸe bekommen. brand eins ist ein Magazin, das mir dabei immer geholfen hat. Was treibt Menschen an? Wie verĂ€ndert sich Wirtschaft? Was bewirken Niederlagen und wie finden wir wieder zu mehr Mut? Mit diesen Fragen möchte ich mich beschĂ€ftigen und dabei neue Wege finden, wie die entsprechenden Antworten konsumiert werden. Deshalb unterstĂŒtze ich das Team seit heute als Produkt- und Innovationsmanager. Gemeinsam wollen wir Wege finden, wie Wissen entsteht, vermittelt und geteilt werden kann. Wir wollen Lust auf Wirtschaft machen. Menschen miteinander ins GesprĂ€ch bringen.

Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Auf die Menschen, die ich treffen werde. Und die Erfahrungen, die ich gerne hier oder bei einem persönlichen GesprĂ€ch teilen möchte. Denn alles beginnt irgendwann mit zuhören. Mit einem Austausch und dem ersten Schritt. Los geht‘s đŸ’Ș